die filmwerkstatt

Normal-8 * Doppel-8 * Super-8 * Single-8 * Polaroid-S8 * Pathe 9.5mm * 16mm

Erinnern Sie sich noch:

Besuch der Kirmes 1955, gefilmt auf Pathe 9.5mm ( Mittelperforation )

Die Hochzeit 1959, den Urlaub in "Bella Italia" 1966, gefilmt auf Doppel-8 ( Normal-8 )

Die ersten Schritte des Nachwuchs im Jahr 1972 oder Spanien 1978, gefilmt auf Super-8


Wir bieten Ihnen die Digitalisierung von Schmalfilmen auf aktuelle Medienträger wie Festplatte oder schnellen USB 3.0 Speichersticks an, alternativ auch auf DVD

 

.22222.....................

2222.2.2.2 222......... 222......2.22 Basic SCAN 222...... 222......... 222......... 222......... 222......... 222......... 222........... Premium SCAN

 

2

 

 

 

222

222 2..22..22..Bas2222222:222:22222:222..22..222222

2..22.2..22.2..22.2..22.2..2.2..22.2..2.2..22.2..2.2..22.2..22.2Vergleichdes Basic Scans mit dem professionellen Premium Scan

22:22222:222:22222:222:22222:22222:22::22::22::22::22:222

Filmdigitalisierung "made by retrofilms"

Wir blicken auf mehr als 18 Jahre SD Filmdigitalisierung und 12 Jahre Erfahrung im Filmscanning in HD zurück. Ab Ende 2008 waren wir bereits der erste Beta-Tester und ab Anfang 2009 der erste Anbieter der Digitalisierung von 8mm Filmen mit dem Flashscan HD aus dem Hause MWA-Berlin.

2010 waren wir das erste Dienstleistungs-Unternehmen im deutschsprachigem Raum welches mit dem legendären HM73 Photoframescanner den Filmscan revolutionierte und den Einzelbildscan auf eine neue Qualitätsstufe stellte.

2017 haben wir in den neuen MÜLLER HDS+ Scanner investiert und sind das einzige Filmstudio in Deutschalnd mit diesem Scanner und unserer eigens entwickelten DSP Restaurierungs Software.

Unsere Kunden kommen aus dem Bereich Landesarchiv, Stadtarchiv, Filmproduktion und privaten Familiennachlässen aus ganz Europa.

Ein professioneller Filmscan geschieht niemals in Echtzeit, sondern benötigt ein Vielfaches der Spielzeit. Zum Beispiel: eine 120 Meter Spule ( ca. 30 Minuten ) benötigt bis zu 3 Std. bis sie fertig digital remastert auf dem Datenträger Ihrer Wahl übertragen ist. Wir von der Filmwerkstatt lieben Super-8 und unsere Arbeit mit dem Material. Vielleicht auch nur deshalb, weil wir mit Super-8 gefilmt haben.

Vorsicht ist immer geboten, wenn Ihr Dienstleister des Vertrauens Filmmaterial mittels umgebauter Filmprojektoren kopiert, denn falsch justierte Greifer können Ihr Filmmaterial zerstören !

 

2222222222222222222

 

mmmmm

 

Basic Filmscan ab 29 Ct / Meter

Unseren Basic Scan bieten wir in der SD Auflösung mit 720 * 576 Pixel sowohl auch in Full HD 1080p mit 1480 * 1080 Pixel an. Es handelt sich um einen Einzelbildscan im Automatik Modus mit "Best Light" Einstellung. Eine gute, zweckmäßige Qualität für den preisorientierten Kunden, der sein Filmmaterial wieder einmal sehen möchte. Ideal für große unbekannte Familienschätze. Schon in der Seit 2005 wurden wir in dieser Qualitätsstufe mehrfach ausgezeichnet:

::: : :

 

 

Premium Film Scan ab 50 Ct / Meter

Mit dieser Qualität richten wir uns an den anspruchsvollen Kunden, der sein Filmmaterial in sehr guter Qualität digitalisiert haben möchte.

Gescannt wird im RAW Modus in 800 * 600 Pixel für die Classic SD Auflöung und im RAW Modus in 1480 *1080 Pixel für Full HD. Im zweiten Schritt wird werden die Einzelbilder zu einem Daten-AVI ohne Codec zusammen gesetzt und mit der richtigen Geschwindigkeit wiedergegeben:16 fps bei Normal-8 und 18 fps bei Super-8, Pathe 9.5mm mit 16 b/s und 16mm mit 24 b/s . Diese entspricht 99% aller privat gedrehten Filme.

Anschließend durchläuft das Filmmaterial unser eigenes "raster image processing" und ist fertig für den Datenträger Ihrer Wahl: Festplatte - USB Stick oder auch die DVD, falls dieses noch gewünscht wird. Für den Transfer auf die Festplatte bieten wir verschiedene Codecs an. ( AVI uncompressed, Quicktime ProRes HQ, Motion JPEG-A oder MP-4 mit geringer Kompression. Gerne liefern auch nummerierte Einzelbilder als BMP oder JPEG.

Das "raster image processing" ist eine Entwicklung von Daan Müller und wurde durch uns nach seinem Tod in der jetzigen Form weiterentwickelt.

 

2K SCAN ( 2048 * 1536 ) ab 83 Ct / Meter

Gescannt wird zunächst wie beim Premium Scan, allerdings mit 2048 * 1536 Pixel . Die folgenden Schritte entsprechen dem Premium Scan.

2K+ Bestellschein FilmScan als PDF  .

 

Filmscan Pathe 9.5mm und 16mm

Auch bei Pathe 9.5mm ( Mittelperforation ) oder 16mm ist unser Prozess der Digitalisierung identisch wie bei 8mm. Pathe 9.5mm ist hauptsächlich in Frankreich verfilmt worden. In Deutschland sehr viel im zweiten Weltkrieg bis hin in die 60ziger Jahre. Hier aber eher in Regionen grenznah zu Frankreich.

16mm ist ein professionelles Filmformat, hat eine vielfache Bildgröße gegenüber 8mm und kann sowohl Magnetton als auch Lichtton enthalten, welcher selbstverständlich mit digitalisiert wird.

Pathe 9.5mm und 16mm bieten wir nur noch als Premium Film Scan an.

 

Beispiel eines Pathe 9.5mm Filmes aus den 50zigern, digital remastert

Basic Scan in 4:3 SD

Classic Auflösung mit 720 * 576 Pixel in 4:3. Der Einzelbild-Scan wird 1 : 1 im Automatik Modus gescannt .

Premium Classic oder Full HD 1080p

Premium Classic mit 800 * 600 Pixel und Full HD Auflösung mit 1480 * 1080 Pixel in 4:3. Der Scan ist inklusive dem Raster Image Processing DSP "NEW FILMLOOK"

2K Filmscan

2K Auflösung mit 2048 * 1536 Pixel und in 4:3. Der Scan ist inklusive dem Raster Image Processing DSP "NEW FILMLOOK".Die Filmbreite variert je nach Filmformat.

 

 

Benötigte Datenmenge je 15 Meter Film

Basic Scan SD avi uncomp. = 10 GB, in Motion JPEG-A oder Quicktime ProRes = 2 GB

Classic Pro in avi uncompressed ca. 13 GB, in Quicktime ProRes HQ = 2,5 GB

1080p in avi uncompressed = 22 GB, in Motion JPEG-A oder Quicktime ProRes = 4 GB

2K in avi uncompressed ca. 33 GB, in Motion JPEG-A oder Quicktime ProRes = 6 GB

 

Langzeitsicherung als Einzelbilder

Im Moment ist die Sicherung als nummeriete Einzelbilder die einzige Methode um Schmalfilme für die Zukunft zu retten / sichern. Einzelbilder sind 1000 % archivfähig, da es auch in Zukunft die Möglichkeit geben wird diese nummerierten Einzelbilder zu einem Video zusammen zu setzen, welches für ein Container-Video-Format wie DV-AVI, Quicktime ProRes, Motion JPEG und ähnliche nicht garantiert werden kann.

Deshalb ist unsere Empfehlung : ProResHQ oder Motion JPEG-A zum Schnitt und die Einzelbilder zur Langzeit-Sicherung mit der entsprechenden Kapazität.

Ein Einzelbild hat ca. 2 MB als BMP inArchival Classic und ca. 6 MB in Full HD

Eine Std. Film ( ca. 275 Meter Super-8 Material ) hat bei 18 b/s knapp 65.000 Einzelbilder !

Preise & Bestellschein:

Komplette Preisliste Film als PDF  ..

 

Bestellschein "Basic" als PDF  .

 

Bestellschein "Premium" als PDF  .

 

 

Testwochen Premium

Im Zuge unserer Testwochen bieten wir unsere Premium Qualität in den 3 gängisten Spulengrößen zu Komplettpreisen an: 60 Meter - 90 Meter - 120 MeterSollte eine Spule nicht voll sein, gilt die entsprechend kleinere Spule als Preis: 50 Meter auf einer 120 Meter = 60 Meter Preis.

Bestellschein "Testwochen" als PDF  .

 

vvv

 

Welchen Datenträger wünschen Sie ?

 

Festplatte / HDD

perfekt um das Filmmaterial am eigenen Computer zu schneiden. Hier bieten wir alle gängigen Codecs für Apple Computer und Windows Rechner an.

 

USB 3.0 Stick

alternativ bieten wir Ihnen das Filmmaterial im "progessiv Modus" ( Vollbild ) auf USB Sticks an. Das aufgespielte Material ist im Codec MPEG-4 / H264. Im Preis des Sticks ist die hochwertige MPEG-4 Wandlung mit eingeschlossen.

 

DVD-R

Schon seit 2002 bieten wir die DVD als Datenträger an. Sie ist ideal für den Kunden, der sein Filmmaterial nur am Fernseher mittels DVD Player sehen möchte. Allerdings liegt das Filmmaterial auf einer DVD immer im interlaced Modus vor. Die DVD hat eine technische Auflösung von 720 * 576 Pixel im Pal Format

 

 

 

Super-8 Polaroid

Ende der 70ziger kam Super-8 als Polaroid Sofortfilm auf den Markt. Hier handelte es sich um 12 Meter Kassetten, die nach dem Belichten in speziellen Wiedergabegeräten sofort entwicklet wurden um sie dort auch anzuschauen. Allerdings hielt sich das Format nicht sehr lange am Markt.

Die Qualität ist nicht mit Super-8 zu vergleichen, aber dennoch sollte man diese Erinnerungen bewahren. Die Kassetten werden geöffnet, das Material entnommen und auf größere Spulen zusammengeklebt. Aufwendig mehrfach gereinigt um den Entwickler und Reste so weit wie möglich zu entfernen. Die Digitalisierung dieser Kassetten beginnt bei 12,50 € in der frame by frame Digitalisierung.

 

 

Warum die Abrechnung nach Filmmetern ?

Schon seit 2002 rechnen wir bei der Digitalisierung von Schmalfilmen immer nach Metern ab, da ansonsten unterschiedliche Preise bei der Minutenabrechnung notwendig wären. Oft wird nach angefangenen Minuten abgerechnet und zusätzlich mit 16,66 anstatt 18 Bildern übertragen

Der Super-8 Film wurde und wird immer noch in Kassetten zu je 50 feet ( 15,25 Meter ) verkauft.

Diese Entwicklungsspulen hatten bei Normal-8 / Doppel8 ein Laufzeit von ca. 4,5 Minuten bei 16 b/s, im Gegensatz dazu bei Super-8mit 18 b/s nur 3 Minuten 20 Sec.

Geschwindigkeit von 16 / 18 / 24 oder die Zeitlupe mit 54 Bildern konnte der Filmer selber bestimmen.

Eine 120 Meter Filmspule (ø 17,5 cm) enthält 8 * 15 Meter Film hat bei Normal-8 / Doppel-8 Filmen mit 16 b/s eine Länge von 32 - 33 Minuten, entsprechnend bei Super-8 mit 18 b/s eine Länge von 27 Minuten.

Dennoch wird die Digitalisierung dieser Filmspule in beiden Formaten bei uns in Metereinheiten abgerechnet und nicht nach angefangenen Filmminuten.

Eine Stunde Film bei Normal-8 / Doppel-8 hat lediglich 240 Meter Film ( 16 x 15 Meter ) und bei Super-8 aber 270 Meter Film ( 18 x 15 Meter ).

Diese Werte beziehen sich auf unsere Erfahrung der letzten 18 Jahre.